Schwedter Heimatblätter

In dieser Rubrik finden Sie eine der wichtigsten Quellen zur Schwedter Heimatgeschichte. Die Schwedter Heimatblätter erschienen ab 1929 in einem 14-tägigen Zyklus als Beilage zum Schwedter Tageblatt. Kurz vor dem Kriegsende 1945 wurde die Herausgabe durch Papiermangel schwierig. Nach dem Tod der Beiden Initiatoren Westermann und Schultz wurden die Heimatblätter ab dem Kriegsende nicht mehr weiter geführt. Durch die massiven Kriegsverluste in den heimischen Archiven sind die Heimatblätter oft zur einzigen Quelle in der Schwedter Stadtgeschichte und dem näheren Umland geworden. Da der Erwerb, die Sicherung und Archivierung sehr aufwendig sind, können wir unseren eigenen Bestand nur gegen eine Gebühr im Bezahlzugang anbieten. Die Dokumente der Staatsbibliothek Berlin sind dagegen frei einsehbar.